Neues ERP-System für optimierte Abläufe und Prozesse

29.03.2017

ERP/BDE-System erweitert um Archivierungssystem für noch mehr Transparenz und Effizienz in der Administration.

Bereits seit 2006 nutzen wir das JobDISPO ERP-/BDE-System als durchgängige EDV-Lösung für die kaufmännische Auftragsabwicklung und Fertigungsorganisation einschließlich Erfassung und Auswertung der Auftragszeiten direkt aus der Fertigung. Nun haben wir die EDV-Anwendung um das JobDMS Dokumenten-Archivierungs-System erweitert. Damit archivieren wir systematisch bereits im Verbund mit dem E-Mail-System MS-Outlook von den Kunden kommende Anfragen-Bestellungen-Zeichnungen etc. mit Bezug zum ERP-Vorgang und zur Kundenbestellnummer. Automatisch werden alle vom ERP-System erzeugten Dokumente auch bei Mehrfachdruck in der JobDMS Ordnerstruktur des Kunden und Lieferanten archiviert. Auf der Fertigungsebene erzeugen wir automatisch aus dem ERP-System einen digitalen Bauteilordner und Unterordner pro Arbeitsgang. Sämtliche vom Kunden kommende und auch selbst entstehende Dokumente/Objekte wie Zeichnungen-Prüfprotokolle-Materialzeugnisse-Abnahmeprotokolle etc. werden systematisch mit Bezug zum Kunden-Bauteil (Zeichnungsnummer/Index) und ERP-Vorgang sowie Bestellnummer archiviert. Im September werden wir die Prozesskette mit Einbindung der NC-Programmverwaltung und des DNC-Datentransfers mit dem JobDMS-System erweitern. 

Die JobDMS Organisationslösung hat sich nach nun ca. 7 Monaten Nutzung bestens bewährt, da wir interaktiv aus dem geschäftsführenden ERP-System alle Dokumente/Objekte mit einem Klick aus dem ERP-System finden. Auch im MS-Outlook-System haben wir Suchfunktionen z.B. nach ERP-Vorgangsnummer, Bauteilordner etc. Die Geschäftsprozesse lassen sich noch schneller und sicherer abwickeln, da alle Informationen zentral verfügbar sind und weil wir nicht mehr in Ordnern nach Papieren suchen müssen. Mit unseren Kunden und Lieferanten werden wir in Zukunft, wo immer möglich, ohne Papier arbeiten, um damit auf beiden Seiten Kosten einzusparen.